Morgan Sports Car Club Deutschland

Präsident - Dr. Stefan Scieszka

Stefan ScieszkaFUN  FAST and FURIOUS
Einmal Morgan, immer Morgan . . .

Seit fast vier Jahrzehnten beschäftige ich mich mit den Symptomen und der Therapie des Morgan-Fiebers. Menschen, die mit diesem Bazillus infiziert sind, zeigen die dafür typischen Symptome in Form von schmerzhaften Hämatomen an der linken Hüfte, Überbelastung der Schulter, Ellenbogen und Handgelenke, eine leichte Verbrennung des rechten Fußes und häufige Mittelohrentzündungen. Sie fallen durch „wirre“ Frisuren auf, erleiden Herzrhythmusstörungen beim Anlassen des Motors (speziell V8) und testen -im Auto sitzend- mit den Fingerspitzen die Beschaffenheit des Straßenbelags, bevor sie losfahren.

Schon während meines Medizinstudiums bin ich zur Brutstätte dieser Erkrankung nach Malvern Link gepilgert, um dieses Phänomen zu ergründen. Leider, oder zum Glück, wurde ich damals selbst infiziert. Bis zum Ausbruch des Fiebers sind jedoch einige Jahre vergangen, bis dann 1990 ein roter +8 endlich Platz in unserer Garage gefunden hat. Seitdem gehört er neben meiner Frau Marita und den drei Kindern Ewa, Henryk und Lea zu meiner Familie.

Doch das Fieber bestand weiter, so dass ich nach einer wirksamen Therapie gesucht habe. Nach jahrelangen Versuchen bin ich fündig geworden und wusste – nur die artgerechte Bewegung auf der Rennstrecke ist mit Erfolg verbunden. Heute bin ich sehr dankbar, dass ich als Präsident des MSCCD die Möglichkeit bekommen habe, meinen Leidensgenossen die richtige Therapie anbieten zu können.

Natürlich ist die Sicherheit bei der Behandlung mein großes Anliegen und ich hoffe, dass  Rennanzug und Überrollbügel, neben Semislicks und getunten Motoren zum Markenzeichen unserer Clubmitglieder gehören werden.

Die Tatsache, dass Reinhard und Oliver die Mitverantwortung für unseren Club übernommen haben, garantiert Stabilität, Struktur und Erfolg. Ich freue mich sehr auf eine gute Zusammenarbeit und die Weiterentwicklung eines „starken“ Clubs.

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vorstand Finanzen - Reinhard Frese

Reinhard Frese

Beautiful Morgan,

 

obwohl ich mich seit meinem 18ten Lebensjahr mit dem Thema Morgan beschäftige, kam ich doch erst 2010 durch einen glücklichen Zufall (über Manfred Kock) auf dem Nürburgring zu meinem ersten Morgan und zum MSCCD.

Wie steht es auf der Homepage des Morgan Sports Car Club Deutschland? - Ein kleiner und recht feiner Club - wobei sich "fein" hier auf die Mitglieder bezieht. Wir alle kennen viele Menschen, doch ist es immer wieder etwas Besonderes, sich mit den Anderen vom MSCCD zu treffen. Sich auf der Rennstrecke, bei allem Ehrgeiz und Engagement mit Respekt und Rücksicht zu begegnen. Sich aber auch danach bei Bier, Wein, Wasser und gutem Essen, nicht nur über Autos zu unterhalten.

 

Deshalb habe ich, der nie einem Verein beitreten und nie einen Posten in einem Verein bekleiden wollte, die Wahl zum Vorstand Finanzen angenommen.

 

In Umwandlung des Ausspruchs: "Frage nie, was der Verein für dich tun kann, sondern frage, was Du für den Verein tun kannst", hoffe ich, dass auch zukünftig die Verantwortung nicht nur auf ein paar wenigen Schultern ruht, sondern dass sich viele beteiligen. Nur so kann dieser kleine Verein bestehen, sich sportlich nicht nur in Deutschland so gut präsentieren wie er es bisher getan hat und sich, wie in den letzten Jahren, weiterentwickeln. Ich hoffe, dass ich dazu beitragen kann.

 

Reinhard Frese


e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Vorstand Sport - Oliver Haake

Oliver HaakeAls neuer Vorstand Sport möchte ich mich kurz vorstellen. Jahrgang 1966. Verheiratet, ein Sohn. Meine Hobbys sind: Familie, Firma und alles um und mit Morgan.

Ich bin begeisterter +4 Fahrer und freue mich auf neue Gesichter egal ob im +8, +4, 4/4, Roadster oder diversen Aeros.

Im Jahr 2009! kam ich durch Zufall über Ulli Börst zum MSCCD e.V.. Hier habe ich DEN MORGAN CLUB meiner Vorstellung gefunden.

Tolle Menschen die sowohl den Motorsport als auch das gesellige Miteinander leben. Wir legen größten Wert auf Rücksichtnahme gegenüber anderen Fahrern. Im Vordergrund steht der Spaß, nicht die Geschwindigkeit. Unser Motto ist die Gleichmäßigkeit. Die Menschen im Club sollen OHNE ANGST und OHNE STRESS am Motorsport FREUDE haben.

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!