Morgan Sports Car Club Deutschland

 

 

1. Lauf Lew Spencer Cup in Spa 20. März 2016

Der erste Lauf der diesjährigen Clubmeisterschaft fand auf dem Circuit de Spa-Francorchamps innerhalb eines Trackday’s statt.

Trotz der wenig morganfreundlichen Temperaturen (knappe 4°C, bewölkt und gefühlt deutlich kälter) haben sich erstaunlich viele harte Jungs auf den Weg nach Belgien gemacht, um zu sehen, wie sie und ihre Fahrzeuge nach der langen Winterpause dastehen... Chapeau.

Am Vorabend fand unter fachkundiger Leitung von Marcus Kroll wieder die MSCCD Academy statt... so konnten dann alle Teilnehmer schon wichtige Informationen und Tipps in Sachen Strecke, Sicherheit, Regeln, Ausrüstung usw. mit auf die Strecke nehmen.

Die aufregende Kombination aus schnellen Kurven, Bergab- und Bergauf-Passagen sowie die traumhafte Lage inmitten der verschlafenen Ardennen machen das besondere Flair des Circuit’s aus. Als atemberaubend gelten vor allem zwei Kurven. Dazu zählt zum einen die Eau Rouge, eine Senke, die sehr schnell angefahren wird. Wenn die Fahrer einlenken müssen, führt die Strecke steil nach oben, was die Autos leicht werden lässt- ein wenig wie Achterbahnfahren. Bekannt ist auch die Blanchimont, eine rasante, schnelle Linkskurve, an deren Stelle man wegen beschränkter Auslaufzonen besser nicht abfliegen sollte.

Auf diesem tollen Kurs konnten sich nun unsere Teilnehmer im Vergleich mit anderen Fahrzeugen testen. Freundlicherweise blieb der gefürchtete Ardennenregen aus, so dass trotz wiederholt eingesetzter roter Flaggen und einiger Fremdunfälle, alle mehr als zufrieden und wohlbehalten den Tag und den ersten Lauf der neuen Saison absolviert haben.

Jetzt blicken wir gespannt auf den 16. Mai mit dem 2. Lauf zur Clubmeisterschaft auf dem Cadwell Park Circuit.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer- bitte die Nennungen nicht vergessen!!