Morgan Sports Car Club Deutschland

Zum Abendessen kamen nur Ausgewählte Gerichte auf die Speisekarte, das Schwein für das Schnitzel wurde frisch gefangen, für den Fisch mussten noch die Netze gewoben werden, die Kartoffeln und der Brokkoli wurden noch gepflanzt.

Und nun war es wieder so weit, die Jahreshauptversammlung des MSCCD stand vor der Tür. Welchen geeigneteren Ort gibt es denn für die Autoverrückten MSCCDler als Wolfsburg? Die Stadt, in der zuerst das Auto entstand, bevor sich die Stadt drumherum gebildet hat.

Nach ein paar Drinks an der Bar hatte dann auch jeder schnell die Wartezeit auf das Essen wieder vergessen und konnte den Abend so wie die nette Gesellschaft genießen.
Am nächsten Tag ging es dann nach dem Frühstück in die Autostadt. Nachdem wir es dann alle pünktlich dorthin geschafft hatten, wurden wir von einer kompetenten Mitarbeiterin der Autostadt für eine Stunde über den Campus geführt. Sie ließ sich auch durch die qualifizierten Fragen einiger Mitglieder nicht aus dem Konzept bringen, konnte auf alle Fragen souverän und mit viel Wissen antworten.
Die Schmuckstücke aus 125 Jahren Automobilgeschichte sind zu bewundern gewesen. Es war sogar ein Morgan ausgestellt. Nach der Führung konnten wir die freie Zeit nutzen, um uns die berühmte VW Currywurst zu gönnen, weitere Autos anzusehen oder das Outlet-Center vor der Tür der Autostadt zu bewundern.
Pünktlich um 14:00 begann dann aber schon die MV.
Nachdem sich alle eingefunden hatten, wurden sie von unserem Präsidenten Dr. Stefan Scieszka begrüßt.
Nach dem alle formellen Punkte abgehandelt waren, wurden wie üblich, einige organisatorische Punkte, wie z.B die Jahresfahrt 2016- die nach Kroatien gehen soll- sowie die Aufnahme weiterer/anderer Rennstrecken in das Jahresprogramm 2016 besprochen.
Stefan stellte außerdem ausführlich einen geänderten Austragungsmodus für unsere kommenden Gleichmäßigkeitsläufe, den sog. GLP-Pro vor. Um sowohl die Zeitmessung präziser und fairer, als auch die Veranstaltung spannender und ansprechender für Zuschauer zu gestalten.
Dieser Vorschlag fand nach einer ausführlichen Diskussion eine deutliche Mehrheit, so dass ab der ersten Veranstaltung 2015 in Metz die Auswertung nach diesem Modus stattfinden wird. Auch bedankte er sich bei den Mitgliedern: Alexandra Schönborn (Kommunikation im französisch,- und italienisch sprechenden Raum) Marita Scieszka ( Facebook u. Homepage) Günter Biener / Bernd Wilmshöfer (Fotos) Axel Schwarz (Zeitnahme und Organisation der Versammlung) , die es uns allen durch ihre Unterstützung möglich machen, dass wir in entspannter, lockerer aber dennoch professioneller Atmosphäre, die Veranstaltungen mit unseren Fahrzeugen genießen können.
Nach einer kurzen Kaffeepause mit Chickenwings und Muffins ging es dann zur Siegerehrung über.... Sieger des Lew Spencer Cup 2014:

mv05001

1.Platz: Günter Biener
2.Platz: Reinhard Frese
3.Platz: Achim Niemeier

mv05004

 

Erstmalig wurde auch ein Pokal für „Fremdfahrzeuge“ (gestiftet von Adrian Schönborn) überreicht:
1.Platz: Simon Haake
2.Platz: Adrian Schönborn
3.Platz: Barni Milic
Damit endete eine Hauptversammlung mit fairen kontroversen Diskussionen, immer um den Verein bemüht.
Nach einem schönen Abend, mit interessanten Gesprächen (nicht nur über Autos) traten dann am nächsten Morgen alle die Heimreise an. Die nächste Jahreshauptversammlung findet am 12. 03. 2016 in Essen statt.
Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal 
Marie Louise de Hessell