Morgan Sports Car Club Deutschland

Über den Wanderpokal

Geboren 1964 als Sohn des Künstlers Ernst Mücke, absolvierte der Stuttgarter Bildhauer Torsten Mücke seine Ausbildung zum Produktdesigner in der Pforzheimer Goldschmiede-Schule. Seit nunmehr über 20 Jahren ist er als passionierter Modellentwickler für die Kunstgießerei Strassacker tätig.

Torsten Mücke realisierte zahlreiche Auftragsarbeiten im In- und Ausland. Darüber hinaus führt er im Auftrag renommierter Künstler Modelle für Kleinskulpturen aus, sowie eigene Plastiken und Skulpturen in Bronze.

Mit dem Blick fürs Detail erfasst er zugleich das Wesentliche eines Motivs, das er dann mit dem nötigen Fingerspitzengefühl umzusetzen Weiß. Bestes Beispiel dafür ist sein jüngstes Projekt: die schnittige Pokalskulptur des Motorsportlers Lew Spencer, die in Kooperation mit dem "Morgan Sports Car Club" entwickelt wurde.

Als gelungene Synthese von Form, Funktion und Ausdruck genügt die ästhetisch ansprechende Skulptur auch künstlerisch höchstem Anspruch. Torsten Mücke stilisiert das Motiv des über den Asphalt brausenden Morgan zum Inbegriff von Energie und Schnelligkeit und verweist damit nicht zuletzt auf seine persönliche Begeisterung für Rennsport. Unübersehbar ist die eigene Faszination vom charakteristischen Design des Morgan in die dynamische Form der Bronzefigur eingeflossen.

Die Firma Strassacker und Torsten Mücke freuen sich, dass mit dieser Skulptur eine außergewöhnliche Trophäe gelungen ist, die die faszinierende Wirkung des Motorsports in überzeugender Gestalt zur Anschauung bringt. So entstand nicht einfach ein Pokal, sondern vielmehr eine Skulptur, die gleichsam zum Denkmal wird.

Einer der Schwerpunkte der Kunstgießerei Strassacker ist die Gestaltung und Umsetzung von Ehrenpreisen und Auszeichnungen für Film und Fernsehen, für Politik, Wirtschaft und Sport. Prominentes Beispiel ist hier der "Bambi", der alljährlich für die Hubert Burda Media gegossen wird. Auch der ZDF-Pokal "Sportler des ]ahres", sowie der "Angel-Award-Monaco" und die Radsport-Trophäe der Deutschlandtour sind Produkte des schwäbischen Familienunternehmens.