Morgan Sports Car Club Deutschland
  • 01. Jahresversammlung Essen
  • 02. Track Day in Silverstone
  • 03. Abholung der 4/4 Competition in Malvern Link
  • 04. Test Day in Spa
  • 05. 1. Clublauf in Schotten
  • 06. 2. Clublauf in Metz
  • 07. Eifelrennen Nürburgring
  • 08. 3. Clublauf in Groß Dölln
  • 09. Treffen mit dem MCD und GDC
  • 10. Saisonfinale am Nürburgring
  • 11. Testfahrten mit "Sport Auto" in Hockenheim
  • 12. Lew Spencer Cup




Jahresversammlung Essen 20. - 21. Feb. 2010

  • 1. Austragung der Clubmeisterschaft
  • 2. Verbesserung der Sicherheit der Teilnehmer
  • 3. Werbung neuer Mitglieder
  • 4. Viele Menschen mit der Leidenschaft für Morgan-Fahrzeuge anstecken.
  • 5. Organisation der Morgan Cup Rennenmit den 4/4 Competition


"Weißt Du, wie Du Gott zum Lachen bringen kannst?
Erzähl ihm deine Pläne" 


Track Day 25. Feb. 2010

Ingo Zeitz
Tobias Aichele
Axel Clemens












Abholung der 4/4 Competition 24. 05. 2010

Ingo Zeitz
Reinhard Frese
Katharina Kühne

Marcus Kroll
Ralf Lasch
Manfred Kock

Albert Streminski
Michael Heintze
Stefan Scieszka 



















Test Day in SPA 26. 05. 2010











Treffen mit dem MCD und GDC am 22. 08. 2010

Alle 3 Organisationen haben im Sinne von Morgan ein gemeinsames "nach vorne gehe" vereinbart.

Der Terminkalender soll abgesprochen werden und so viele Veranstaltungen wie möglich zusammen organisiert werden.

Die MSCCD Veranstaltungen sollen häufiger in der "Morgan Post" publiziert werden.

Der MCD hat sich bereit erklärt, den MSCCD finanziell zu unterstützen. 


Testfahrten mit "Sport Auto" am 23. 09. 2010

Hockenheim 6:00h
Ich wasche, Marcus fotografiert
Vorbereitungen in der Boxengasse
... auch "Pearl" war vor Ort
Marcus mit dem Helm von Horst von Saurma
Christian Gebhardt im 4/4 Competition






Lew Spencer Cup

  • Der Fahrer
  • Das Wettbewerbsauto
  • Die Rennstrecke




Der Fahrer

James Luis Spencer II
- geb. am 23. 06. 1928 in Independence/Missouri
- verheiratet mit Carol in zweiter Ehe
- eine Tochter - Jill Jencenaus erster Ehe
- Studium an der University of Southern California B.S. in Business im Feb. 1951

Das erste Rennen in Willow Springs 1954
Mit Reggie Taylor und Pete Peterson
Lew Spencer
Claude Brun
Rene Pellandini
Barbara Windhorst





Der Fahrer und Teammanager bei Caroll Shelby






Das Wettbewerbsauto - Baby Doll Morgan

Baby Doll No.1 Morgan 4/4 rot, mit weißen Streifen
Baby Doll No.2 Morgan +4 grün, mit weißen Streifen
Baby Doll No. 3 Morgan +4 mit Aluminium-Kotflügeln grün, mit gelben Streifen
Baby Doll No. 4 Morgan +4 kingfisherblue



Die Rennstrecke - Laguna Seca

11 Kurven 3,601 km
Gebaut 1957 für 1,5 M $
Rundenrekord 1:07,722
Helio Castroneves

Corkscrew Kurve - 8 bis 8A

Gefälle von 18 m auf 137 m Länge/ ca. 6 Etagen
"The Corkscrew getting a makeover"






Lew Spencer Cup - Die Sponsoren

Oliver Haake
Stefan Scieszka
Manfred Kock

Manfred Möller
Conny Weilke
Dierk Cordes
Thomas Bredendieck
Ralf Lasch

Klaus Weiss
Bernd Wilmshöfer
Ulli Börst
Albert Streminski
Eddy Braun
Karl-Otto Gericke
Jasper Hein



Lew Spencer Cup - die Macher

Kunstgiesserei Strassacker
Torsten Mücke



Lew Spencer Cup - Beschriftung





Bilanz 2010

  • Austragung der Clubmeisterschaft - JA
  • Verbesserung der Sicherheit der Teilnehmer - JA
  • Werbung neuer Mitglieder - JA
  • Viele Menschen mit der Morgan-Leidenschaft anstecken - JA
  • Organisation der Morgan Cup Rennen mit den 4/4 Competition - NEIN




Ziele für 2011

  • Austragung der Clubmeisterschaft
  • Sicherheit der Teilnehmer erhöhen
  • Neue Mitglieder werben
  • Mehr Öffentlichkeitsarbeit
  • 4/4 Competition - Rennen etablieren